JFV D2 : Hassia Dieburg – 2:3 (1:1)

27. November 2016

Knappe Niederlage nach starken Auftritt gegen Hassia Dieburg l.

Am heutigen Sonntag standen die  D2-Junioren des JFV Groß-Umstadt der erwartet starken Gegner von Hassia Dieburg gegenüber. Die Gäste traten mit dem 2004er Jahrgang an. Dies war körperlich deutlich zu sehen. Anfangs agierten unsere Jungs mit viel Respekt und bereits nach vier Minuten lag der JFV mit 0:1 zurück. Nach zehn Minuten konnte Finn Pöppe mit einem satten Schuss jedoch den Ausgleich erzielen. Spätestens ab diesem Zeitpunkt war die Partie auf hohem Niveau ausgeglichen. Um jedem Ball wurde gekämpft, das Zusammenspiel sah sehr gut aus und in der Defensive wurden nur wenige Chancen zugelassen. Kurz nach Wiederanpfiff in der zweiten Halbzeit kassierten unsere Jungs einen unnötigen Gegentreffer. Leon Kubik konnte aber nur kurze Zeit später nach super Zuspiel von Luke Grundke den erneuten Ausgleichstreffer erzielen. Leider verpassten unsere Spieler, das Ergebnis zu halten. Nachdem unser Kapitän Finn Pöppe nach üblen Foul verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, gerat der Defensiv-Verbund immer mehr unter Druck. So konnte der Gegner den entscheidenden Treffer zum Endstand erzielen.

Ein riesen Kompliment an die Mannschaft des JFV, die trotz der ersten Saisonniederlage eine ganz starke Leistung abgerufen und dem älteren Gegner Paroli geboten hat.

Es spielten:

Karl Riehm (Tor), Luke Grundke, Finn Pöppe (C), Philipp Milosev, Linus Roßkopf, David Stummer, Lino Ortega May, Janek Dries, Alexander Schmidt, Leon Kubik, Silas Füllhardt und Deniz Oezyasar.

Zurück