TG Ober-Roden : JFV D2 – 5:3 (4:1)

23. April 2017

Der erwartet starke Gastgeber, die TG Ober-Roden, konnte die Unordnung bei der D2 des JFV  in der ersten Halbzeit ausnutzen und vier Tore vorlegen. Zwar gelangen der TG zwei Tore aus Abseitsposition und vorangegangenem Foulspiel, dies kann aber nicht als Ausrede herhalten. Zu ungenau waren die Zuspiele, ungewohnt wenig Selbstvertrauen und das harte Einsteigen des Gegners waren die Knackpunkte. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang Leon Kubik der Anschlusstreffer, der die Wende bringen sollte. Aber gleich nach Wiederanpfiff erhöhte TG auf 5:1. Es gelangen noch zwei Anschlusstore von Philipp Milosev und Leon Kubik, am Ende hat es nicht gereicht. Leider ließ der von der Heimmannschaft gestellte Schiedsrichter zu viel bei Foulspiel weiterlaufen. Man kann nur hoffen, dass die Verletzten zum nächsten Spieltag am Mittwoch wieder einsatzfähig sind.

Es spielten: Karl Riehm (TW), Luke Grundke, Finn Pöppe, Philipp Milosev, Linus Roßkopf, Lino Ortega May, Janek Dries, Alexander Schmidt, Leon Kubik, Deniz Özyasar und Jason Kaiser.

Zurück