Hassia Dieburg I : JFV D2 – 1:1 (0:0)

30. April 2017

Mit 30 min Verspätung begann die Partie des JFV beim Tabellenführer Hassia Dieburg. Der ein Jahrgang ältere Gastgeber war körperlich unseren Kickern überlegen. Auf dem relativ kleinen Feld sahen die Zuschauer eine spannende Partie. Der JFV konnte den Gegner vom eigenen Tor fernhalten und setzte ein paar Nadelstiche. Nach der torlosen ersten Halbzeit spürten unsere Spieler, dass an diesem Spieltag alles möglich ist. Gleich nach Wiederanpfiff gab es dann ein reichliches Durcheinander im eigenem Strafraum und der Ball konnte nicht ausreichend aus der Gefahrenzone geschlagen werden. So fand der Ball dann irgendwie den Weg ins Tor. Nach dem Rückstand stecken der JFV nicht auf und belohnte sich Mitte der zweiten Halbzeit nach einem herrlichen Spielzug mit dem Ausgleich durch Janek Dries. In der Defensive ließ man dann nichts mehr anbrennen, obwohl die Hassia den Druck nochmal erhöhte. Letztendlich trennten sich die Mannschaften 1:1 Unentschieden, was sich für die D2 des JFV wie ein Sieg anfühlte. Ein riesen Kompliment geht an die gesamte Mannschaft, die bis zum Schluss alles gegeben hat.

Es spielten: Karl Riehm (TW), Luke Grundke, Jabbar Ghanizadah, Philipp Milosev, Linus Roßkopf, David Stummer, Lino Ortega May, Janek Dries, Alexander Schmidt, Leon Kubik und Deniz Özyasar

Zurück