JFV F2-Junioren – DJK Vikt. Dieburg II 4:1(1:0)

15. September 2018

Auch im letzten Qualifikationsspiel blieben die F2-Junioren ungeschlagen. Die Mannschaft um das Trainerteam Vitor Oliveira, Patrick Machado Lopes und Miguel Queiros hatte in der ersten Halbzeit einige Probleme gegen die großgewachsenen Spieler aus Dieburg, welche teilweise robuster in den Zweikämpfen um den Ball waren. In einem insgesamt aber ausgeglichenen Spiel konnte Mattheo Mitte der ersten Halbzeit dann einen Abwehrfehler im Getümmel nutzen und zum 1:0 einschieben. Dies war auch der Halbzeitstand. Scheinbar gut gestärkt, legten die Jungs dann direkt nach der Halbzeitpause wie die Feuerwehr los: innerhalb weniger Minuten stand es plötzlich 4:0. Nachdem Mattheo beim 2:0 aus spitzem Winkel noch Glück hatte, dass der gegnerische Torhüter maßgeblich mitgeholfen hatte, erzielte Samuel mit einem sehr schönen Weitschuss das 3:0. Kurz darauf wiederum nutze Leo einen Abpraller am gegnerischen Strafraum zur Direktabnahme zum 4:0. Die Dieburger waren in dieser Phase des Spiels sichtlich geschockt und konnten dann nur noch den Anschlusstreffer zum 1:4 aus deren Sicht erzielen.
Somit haben die F2-Junioren die Sichtungsrunde mit drei Siegen und einem Unentschieden bei einer Tordifferenz von 21:6 sehr erfolgreich abgeschlossen.
Es spielten: Maik, Rodrigo, Leo, Gabriel, Mattheo, Marcio, Hanifi, Sylvester, Samuel, Navid und Porya. Torschützen: Mattheo (2), Samuel und Leo.

Zurück