FSV Spachbrücken – F2-Junioren 1:14 (0:7)

27. Mai 2019

Einen völlig ungefährdeten Kantersieg gelang den F2-Junioren beim FSV Spachbrücken. Während der Hinspielsieg mit 4:2 relativ knapp ausfiel, hatte diesmal Spachbrücken keine Chance. Bereits nach wenigen Sekunden eröffnete Rodrigo mit einem schönen Schuss ins kurze Eck den Torreigen. Bis zum 7:0 Halbzeitstand wechselten sich Mattheo und Samuel jeweils mit dem Tore schießen ab: 2:0 Mattheo, 3:0 Samuel, 4:0 Mattheo, 5:0 Samuel, 6:0 Samuel und 7:0 Mattheo. Auch in der zweiten Halbzeit waren die F2-Junioren torhungrig. Leo gelang mit einem Weitschuss das 8:0 und Maik, der in der zweiten Halbzeit im Feld gespielt hat, erzielte nach einer schönen Kombination mit einem schönen Schuss aus vollem Lauf das 9:0. Anschließend traf Mattheo viermal in Folge zum zwischenzeitlichen 13:0. Dann erzielte nämlich die Heimmannschaft dann den 1:13 Ehrentreffer, was aber noch nicht der Endstand war: den Schlusspunkt setze Marcio der aus kurzer Distanz keine Mühe hatte den 14:1-Endstand zu markieren.
Es spielten: Maik, Leo, Lenn, Mattheo, Gabriel, Conri, Hanifi, Samuel, Sylvester, Marcio und Rodrigo. Torschützen: Mattheo (7), Samuel (3), Rodrigo, Leo, Maik und Marcio.

Zurück