FSV Spachbrücken -JFV C1-Junioren 0:4

7. November 2018

Weiter ungeschlagen ist die C1 des JFV nach einer bärenstarken Leistung in der Kreisliga A.
Aus einer sicheren Abwehr heraus wurden durch gutes Konterspiel immer wieder gefährliche Angriffe gestartet. Nach einem Pfostenschuss von Elias konnte Steven den Abpraller zur 1:0 Führung nutzen. Spachbrücken spielte gut mit, außer ein paar harmlosen Schussversuchen kam aber nichts Gefährliches auf unser, von Karl gehütetem, Tor. Unser „Aushilfstorwart“ wird in den kommenden Begegnungen unseren Stammkeeper Basti ersetzen, der in den nächsten Wochen verletzungsbedingt ausfällt. Ein Dankeschön an Karl und die C2 und gute Genesungswünsche an Basti.
Nach einigen, wie üblich, vergebenen Chancen konnte Marten einen schönen Konter erfolgreich zur 2:0 Führung nutzen.
Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Hier forderten die Trainer Rolf Lochmann und Reiner Graf die Spieler noch einmal zu voller Aufmerksamkeit auf, da der Gegner bestimmt versuchen würde, gleich zu Beginn der zweiten Hälfte über den Anschlusstreffer ins Spiel zu kommen.
Doch es kam anders. Spachbrücken hatte zwar Anstoß, aber Göki erkämpfte sich den Ball und passte sofort auf Elias, der mit einem platzierten Schuss das 3:0 erzielte. Von da an war die Moral des Gegners und der Trainer gebrochen. Souverän spielte das Team die zweite Halbzeit herunter und ein Konter wurde durch Elias zum 4:0 Endergebnis genutzt.
Es spielten: Karl, Elias, Jabar, Marten, Steven, Emin, Nick, Sarkaft, Ayham, Göki, Jarne, Ruben, Kevin ,Yannik, Tom.

Zurück