F-Junioren starten in die Freiluftsaison

21. März 2019

SV Viktoria Dieburg – JFV Groß-Umstadt F1 7:4 (3:1)
Am vergangenen Samstag stand das erste Freiluft-Spiel des Jahres 2019 auf dem Plan und die Mannen von Björn Ehlers mussten bei Viktoria Dieburg antreten.
Durch einige fehlende Spieler und noch mangelnder Spielpraxis auf dem Feld, musste Ehlers einige taktische Veränderungen vornehmen.
So wurde die Mannschaft vom Torwart bis zum Stürmer durcheinander gewürfelt.
Es dauerte auch nur wenige Minuten bis der Gastgeber dies zum 1:0 nutzen konnte.
Das führte kurzfristig zu Unstimmigkeiten innerhalb der Ordnung – Dieburg blieb weiter am Drücker und legte in kurzem Abstand das 2:0 und 3:0 nach.
Danach schüttelte man sich und Liam verkürzte zum Halbzeitstand, als er einen Ball annahm und kurz hinter Mittellinie den Viktoria-Keeper überraschte.
Unser Trainer musste in der Pause wohl den richtigen Ton getroffen haben, denn mit Wiederanpfiff kam man besser ins Spiel und konnte wiederum durch Liam und danach durch Mailo auf 4:3 verkürzen.
Einige Minuten hielt man die Begegnung nun offener, bis Dieburg das Gaspedal wieder fand und auch schnell wieder zum erfolgreichen Torabschluss kam. So stand es Mitte der zweiten Hälfte 6:3 ehe Johannes nochmal auf 6:4 verkürzte.
Fast mit dem Schlusspfiff fiel dann das 7:4 zum Endstand.
Leider konnte man nicht an die gute Hallenrunde anknüpfen, als man im Februar Hallenkreismeister wurde.
Allerdings wenn die F-Kicker in den nächsten Wochen die Anweisungen vom Coach umsetzen, sind auch wieder Siege drin!
Es standen zur Verfügung:
Johannes, Louis, Mailo, Ben, Lukas, Morad, Benedikt, Ewan und Liam
Torschützen:
3:1 Liam
4:2 Liam
4:3 Mailo
6:4 Johannes

JFV Groß-Umstadt F1 – Viktoria Urberach F1 2:1 (2:1)

Wie fängt so ein Wochenende an?
Der Trainer macht sich über das Spiel und die Aufstellung Gedanken und es trudeln
ab Freitag Mittag krankheitsbedingte Absagen ein.
Durch kurzfristige Aushilfe von Mattheo aus der F2 wurde der Kader ergänzt.
Es ist natürlich auch sehr gut, das sich ein Großteil der Kinder untereinander kennt.
Er fügte sich ein, als wäre er schon immer dabei gewesen.
Es ist Samstag Mittag und die anfänglich dunkleren Wolken hielten den Regen ab dem Anstoß fern. Zum Treffpunkt war schon ein trübes Wetter in Umstadt mit leichtem Regenschauer. Es blieb während des Spieles zum Glück trocken.
Zum Spielgeschehen:
Das erste Heimspiel im Jahr 2019.
Die ersten 5 Spielminuten gab es ein Abtasten beider Mannschaften. Die Heimelf konnte sich dann im Mittelfeld ein leichtes „Übergewicht“ erspielen.
Die Abwehr um Ben und Samuel stand heute sattelfest. Die Mittelfeld Reihen kombinieren hin und wieder recht ansehnlich. So konnten wir aus einem „Gewusell“ heraus durch Lukas die 1:0 Führung erzielen.
Der Gegner ließ sich hiervon aber nicht einschüchtern und hielt ordentlich dagegen. Dieser hatte aber glücklicherweise die ein oder andere Spielszenen nicht zielstrebig zu Ende gespielt. Aber leider gab es dann doch eine kleine Unaufmerksamkeit und so stand es auf einmal 1:1. Das Team ließ sich hiervon nicht abhalten und so passierte es dann 3 Minuten vorm Seitenwechsel.
Ein schneller und weiter Abschlag von Benedikt, nahm Mattheo ordentlich mit und sorgte dann mit dem überlegten Abschluss zum erneuten Torerfolg. Hierbei ließ er dem gegnerischen Torwart keine Chance.
So ging man mit einem 2:1 in die Halbzeitpause.
Das Ziel für die zweite Halbzeit war klar. An der Spielwiese und der läuferischen Leistung sollte festgehalten werden.
So konnten wir den Gegner teilweise von unserem eigenen Tor fern halten.
Auch die zweite Hälfte war eine ansehnliche Partie.
Die Einstellung aller Spieler war hervorragend.
Wenn man in der zweiten Hälfte den ein oder anderen Konter genauer zu Ende spielt, wären 2 bis 3 Tore mehr möglich gewesen.
Ein durchaus verdienter Sieg.
Das Fazit des Spiels: Für Trainer und Zuschauer eine geschlossene Mannschaftsleistung, sowohl läuferisch wie auch kämpferisch, angefangen vom Torwart bis hin zum Sturm.
Dem Team einen Herzlichen Glückwunsch!
Tore:
1:0 Lukas
2:1 Mattheo
Folgende Spieler kamen zum Einsatz:
Benedikt, Ben, Samuel H., Johannes, Lukas, Mattheo, Louis, Ewan, Qusim, Morad

Zurück