TS Ober-Roden – JFV F1-Junioren 9:0

15. Mai 2019

Kurz und schmerzlos. Wie möchte man so ein Spiel beschreiben. Die erste Begegnung nach den Osterferien. Früh raus aus den Federn. Treffpunkt 09:15 Uhr für das Auswärts. Spielbeginn um 10 Uhr morgens, bei Regenschauer und knapp 2,5 Grad über Null. Die ersten 10 Minuten fand wir recht passabel ins Spiel, wobei es keine 100%igen Torchancen gab. Bis dahin stand die Null auf beiden Seiten. Kurz darauf gab einen leichten „Bruch“, Zweikämpfe und Zuordnungen wurden dann außer acht gelassen. Der Gastgeber hat sich, wie man gesehen hat, schon länger mit seinen Platzverhältnissen vertraut gemacht. Der Kunstrasen liegt der Turnerschaft.
Der Gegner kam allmählich besser ins Spiel, wurde spielerisch stärker und wir zogen mit einem 3:0 Rückstand in die Halbzeit.
Die Halbzeitpause verhalf dem JFV nicht wirklich wieder alles zurecht zu rücken.
Keiner der heutigen Akteure konnte heute sein Können abrufen. Zwischen Abwehr und Angriff entstand regelmäßig eine große Lücke. Durch schnelle und schöne Kombinationen/Doppelpässe wurde unser Mittelfeld überbrückt.
Fast alle 2 Minuten klingelte es dann im Kasten unserer Truppe.
So gab es eine in der Höhe verdiente Niederlage. Solche Tage gibt es…
Fazit: Abhaken Jungs, weiter machen und nicht die Köpfe hängen lassen.

Folgender Spieler kamen zum Einsatz:
Benedikt, Ben, Samuel M., Samuel H., Johannes, Liam, Lukas, Mailo, Matteo, Dejan, Louis

Zurück